Buch- und Filmtipps

Posts Tagged ‘Franziskus

von Charles Stephen Dessain (Autor)

  • 352 Seiten
  • Verlag: Media Maria; Auflage: 1 (16. September 2019)
  • ISBN-10: 3947931085
  • ISBN-13: 978-3947931088

John Henry Newman (1801 1890) war anglikanischer Theologe und Professor am Oriel College in Oxford. Er gehörte zu den Protagonisten der Oxford-Bewegung, die das geistliche Leben in der Staatskirche Englands erneuern wollten. Nach Jahren intensiven Ringens und Betens konvertierte er 1845 zum katholischen Glauben. Newmans Leben nach der Konversion war von Anfeindungen auf anglikanischer und Misstrauen auf katholischer Seite geprägt. Er wurde 1879 von Papst Leo XIII. zum Kardinal ernannt.
John Henry Kardinal Newman hat die geistesgeschichtliche Entwicklung seiner Zeit durch sein akademisches und literarisches Wirken beeinflusst und wesentliche Voraussetzungen für die Theologie unserer Tage geschaffen. Er gehört zu den bedeutendsten Theologen und Glaubensgestalten der Neuzeit und wird von vielen auch als Kirchenvater der Neuzeit bezeichnet.
Am 19. September 2010 wurde Kardinal Newman von Papst Benedikt XVI. seliggesprochen, am 13. Oktober 2019 von Papst Franziskus heiliggesprochen.

Herausgegeben vom Päpstlichen Rat zur Förderung der Neuevangelisierung (Hrsg.)

8 Büchlein der Reihe Barmherzigkeit

  • 80 Seiten
  • Verlag: Schwabenverlag (22. September 2015)
  • ISBN-10: 9783796616853
  • ISBN-13: 978-3796616853
  • ASIN: 3796616852

Am 11. April 2015 hat Papst Franziskus ein Heiliges Jahr der Barmherzigkeit angekündigt, das am 8. Dezember beginnt. Barmherzigkeit ist das große Anliegen des Papstes, das sein Denken und Handeln durchzieht. Für ihn ist sie Quelle der Freude, der Gelassenheit und des Friedens, wie es in der offiziellen Ankündigung heißt. Weil Gott barmherzig an den Menschen handelt und sie trotz aller Begrenztheit für immer von ihm geliebt sind, können sie die erfahrene Liebe weitergeben und ihren Mitmenschen in dieser Haltung begegnen. Damit gibt Papst Franziskus erneut ein deutliches Signal dafür, wie er sich auch den Umgang unter den Gläubigen vorstellt.

Unterstrichen wird seine theologische Absicht auch durch das Datum der Eröffnung: Genau fünfzig Jahre davor endete das Zweite Vatikanische Konzil, mit dem ein neues Verständnis vom Handeln der Kirche in der Welt begann. Zur Vorbereitung und Durchführung legt der damit beauftragte Päpstliche Rat zur Förderung der Neuevangelisierung eine Buchreihe vor, die das Thema Barmherzigkeit unter verschiedenen Zugängen erschließt. In klar verständlicher Sprache geschrieben wenden sich die Bücher an alle, die der Einladung des Papstes folgen und sich auf einen Weg zu mehr Barmherzigkeit machen.

Herausgegeben vom Päpstlichen Rat zur Förderung der Neuevangelisierung (Hrsg.)

8 Büchlein der Reihe Barmherzigkeit

  • 80 Seiten
  • Verlag: Schwabenverlag (22. September 2015)
  • ISBN-10: 379661681X
  • ISBN-13: 978-3796616815

Am 11. April 2015 hat Papst Franziskus ein Heiliges Jahr der Barmherzigkeit angekündigt, das am 8. Dezember beginnt. Barmherzigkeit ist das große Anliegen des Papstes, das sein Denken und Handeln durchzieht. Für ihn ist sie Quelle der Freude, der Gelassenheit und des Friedens, wie es in der offiziellen Ankündigung heißt. Weil Gott barmherzig an den Menschen handelt und sie trotz aller Begrenztheit für immer von ihm geliebt sind, können sie die erfahrene Liebe weitergeben und ihren Mitmenschen in dieser Haltung begegnen. Damit gibt Papst Franziskus erneut ein deutliches Signal dafür, wie er sich auch den Umgang unter den Gläubigen vorstellt.

Unterstrichen wird seine theologische Absicht auch durch das Datum der Eröffnung: Genau fünfzig Jahre davor endete das Zweite Vatikanische Konzil, mit dem ein neues Verständnis vom Handeln der Kirche in der Welt begann. Zur Vorbereitung und Durchführung legt der damit beauftragte Päpstliche Rat zur Förderung der Neuevangelisierung eine Buchreihe vor, die das Thema Barmherzigkeit unter verschiedenen Zugängen erschließt. In klar verständlicher Sprache geschrieben wenden sich die Bücher an alle, die der Einladung des Papstes folgen und sich auf einen Weg zu mehr Barmherzigkeit machen.

Herausgegeben vom Päpstlichen Rat zur Förderung der Neuevangelisierung (Hrsg.)

8 Büchlein zur Reihe Barmherzigkeit

  • 80 Seiten
  • Verlag: Schwabenverlag (22. September 2015)
  • ISBN-10: 3796616828
  • ISBN-13: 978-3796616822

Am 11. April 2015 hat Papst Franziskus ein Heiliges Jahr der Barmherzigkeit angekündigt, das am 8. Dezember beginnt. Barmherzigkeit ist das große Anliegen des Papstes, das sein Denken und Handeln durchzieht. Für ihn ist sie Quelle der Freude, der Gelassenheit und des Friedens, wie es in der offiziellen Ankündigung heißt. Weil Gott barmherzig an den Menschen handelt und sie trotz aller Begrenztheit für immer von ihm geliebt sind, können sie die erfahrene Liebe weitergeben und ihren Mitmenschen in dieser Haltung begegnen. Damit gibt Papst Franziskus erneut ein deutliches Signal dafür, wie er sich auch den Umgang unter den Gläubigen vorstellt.

Unterstrichen wird seine theologische Absicht auch durch das Datum der Eröffnung: Genau fünfzig Jahre davor endete das Zweite Vatikanische Konzil, mit dem ein neues Verständnis vom Handeln der Kirche in der Welt begann. Zur Vorbereitung und Durchführung legt der damit beauftragte Päpstliche Rat zur Förderung der Neuevangelisierung eine Buchreihe vor, die das Thema Barmherzigkeit unter verschiedenen Zugängen erschließt. In klar verständlicher Sprache geschrieben wenden sich die Bücher an alle, die der Einladung des Papstes folgen und sich auf einen Weg zu mehr Barmherzigkeit machen.

 

Von Papst Franziskus

  • 144 Seiten
  • Verlag: Verlag Herder; Auflage: 1. (20. März 2018)
  • ISBN-10: 3451382768
  • ISBN-13: 978-3451382765

 

Habt keine Angst und verändert die Welt! Von Beginn an hat sich Papst Franziskus immer wieder an die Jugendlichen gewendet. Direkt vor der Jugendsynode widmet er ihnen nun dieses Buch, aber nicht nur ihnen: Diese grundsätzliche Programmschrift ist ein christliches „Empört Euch“, das alle – Gläubige und Nichtgläubige – auffordert, nicht zu akzeptieren, was falsch läuft in unserer Zeit. Der Papst spricht konkret wie nie: über die „Wegwerfgesellschaft“ und die Flüchtlingsfrage, über den Klimaschutz und die atomare Bedrohung, über Erziehung und Familie, Arbeit und Würde, Gebet und Glaube, über Kreativität und Authentizität.

Franziskus erklärt, wie Jung und Alt zusammen leben, gemeinsam wachsen und die Gesellschaft menschlicher machen können. Dabei erzählt Franziskus von seiner Jugend und seinen Träumen, von Verletzungen, Schmerzen und Zweifeln. Er spricht über Erfahrungen, die er noch nie preisgegeben hat und verrät zahlreiche Details aus seinem Leben. Persönlich und authentisch wie selten, voller Energie und Dynamik.
Dieses Buch ist der leidenschaftliche Appell des Papstes an die Jugend und an alle Menschen – für eine friedlichere und gerechtere Welt. Für eine Welt, in der wir nicht „Touristen, sondern Protagonisten des Lebens“, in der wir „alte Träumer und junge Propheten“ sind.

Schlagwörter: ,

Friedensrap. Das Franziskus-Gebet für junge Menschen

Stephan Sigg

  • 47 Seiten
  • Verlag: Tyrolia (11. September 2013)
  • ISBN-10: 3702232931
  • ISBN-13: 978-3702232931; 5.95 Euro
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 – 16 Jahre

51P3NWtacBL._Dieses Gebet stammt aus der Normandie, wurde in den Kriegswirren des Ersten Weltkriegs geschrieben und am Beginn des Jahres 1916 im L Osservatore Romano , dem offiziellen Nachrichtenorgan des Vatikans veröffentlicht. Das schlichte Gebet, das den Geist der Bergpredigt atmet, sollte bald in aller Welt Verbreitung finden und erfreut sich bis heute großer Beliebtheit. Ein Franziskanerpater verschaffte ihm die große Popularität, in dem er ein Andachtsbild drucken ließ, das den Heiligen zeigte und auf der Rückseite den Gebetstext wiedergab mit dem Kommentar: Das Gebet fasst die Ideale des franziskanischen Lebens zusammen, ist aber zugleich eine Antwort auf die dringenden Nöte unserer Zeit.
Bei Tyrolia erscheint dieser Text nun in einer flotten Aufmachung für junge Menschen. Jeder Gebetssatz wird mit einem kurzen Impulstext von Stephan Sigg aktualisiert und gibt Anreiz für das heutige Leben. Die grafische Gestaltung verleiht dem Buch einen frischen Touch. So findet auch der junge Mensch Lust am Beten.

 

Schlagwörter: , , ,

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 23 Followern an